Title Image

Über mich

Patrick Pehl vor dem Paul-Löbe-Haus und dem Reichstag mit Blickrichtung zum Bundeskanzleramt
Patrick Pehl trägt eine braune Lederjacke vor dem Paul-Loebe-Haus mit Reichstag im Hintergrund der Reichstag

Seit mehr als 10 Jahren beschäftige ich mich intensiv mit den Bereichen Politik und Gesellschaft. Im deutschen Bundestag bin ich wie ein Fisch im Wasser. Durch ausführliche Beobachtungen und eingehende Recherchen verstehe ich die Abläufe, Hintergründe und trickreiche Arbeit im Parlament. Über die Jahre habe ich zahlreiche Untersuchungsausschüsse begleitet. Derzeit kümmere ich mich langfristig um die politische Korrespondenz für die dfv Mediengruppe aus Frankfurt.

Ein besonderes Augenmerk lege ich auf Parlamentsberichterstattung, aber auch Neuerungen in öffentlichen Verwaltungen und Digitalem ziehen mein Interesse an. Im Regierungsviertel kennt man mich auch als „Mister PUA“. PUA steht hier für den „parlamentarischen Untersuchungsausschuss“, da ich eine gewisse Zeit lang jeden Untersuchungsausschuss mit viel Energie gecovert hatte. Egal ob 13 Stunden oder bloß fünf – jeder Untersuchungsausschuss ist es wert intensiv begleitet und reportiert zu werden.

Seit 2014 produziere, betreue und betreibe ich verschiedene Podcast – eigene wie fremde Projekte. Von der Konzeption bis hin zur vollständigen Umsetzung von Projekten kümmere ich mich mit meinem Produktionsunternehmen, der Sendebereitschaft.

Politik begeistert, Kleinigkeiten sind großartig

Patrick Pehl ist Journalist und immer in Berlin-Mitte unterwegs. Der Korrespondent Patrick Pehl ist eloquent und stets im Regierungsviertel aktiv, um Informationen zu bekommen und Einschätzungen zu geben. Das Bild ist schwarz-weiß und stark gekörnt. Es ist fast im Paparazzi-Look.

Patrick Pehl ist Journalist und immer in Berlin-Mitte unterwegs. Der Korrespondent ist eloquent und stets im Regierungsviertel aktiv, um Informationen zu bekommen und Einschätzungen zu geben.
Foto: Isabella Hoffmann

Schon in jungen Jahren wollte ich Medien machen, bereits in der Grundschule machte ich eine Schülerzeitung und in der Jugend begann ich mich für Politik und gestalterischen Weitblick zu interessieren. Dies mündete in intensivem parteipolitischem Engagement. Dieses flirrende Interesse für Politik bewahre ich bis heute, wenn auch nicht in aktiver politischer Rolle. Das was gern alsRealpolitik bezeichnet wird beobachte und durchdringe ich mit besonderem Eifer.

Jedoch bin ich auch nur ein Mensch mit persönlichen Lastern: Ich habe einen Hang zum Tragen zeitloser Anzüge und modischer Kleidung. Manchmal verbringe ich mehr Zeit mit der Wahl der richtigen Krawatte als mit der Zubereitung meines Morgenkaffees.

Kleine Auswahl an Podcast-Projekten

Cover Berateraffäre Podcast - Patrick Pehl
In diesem medien-übergreifenden Format wurde die Berateraffäre um die Verteidigungsministerin von der Leyen und ihr Verteidigungsminis-terium begleitet. Schuld, strukturelle Mängel ein "System-Suder"  galt es aufzuklären.
Podcast-Cover HSS Black Box Berlin BBB
Im Auftrag der Hanns-Seidel-Stiftung entsteht das Format Black Box Berlin. Politik und deren Hintergründe werden hier in einem kurzen Format erklärt. Die Sendebereitschaft setzt die Produktion um.
Mit 1komma9 ist ein modernes Fachinformationsmedium geschaffen worden. 1komma9 beschäftigt sich mit den Aufklärungen um den Wirecard-Skandal und bietet einzigartige Einblicke.
Gesichter und Geschichten ist der erste Podcast, des Erzbistums Berlin. Hier werden die Geschichten, Portraits und auch die Gesichter der Diözese dargestellt. Menschen von der Ostsee bis zum Spreewald.
Gott bewahre! ist ein Podcast, welcher das Thema des Christentums in Deutschland aufgreift. Hier wird die jüdisch-christliche Kultur in Gesprächen und Reportagen vermittelt und erklärt.

Transparenzhinweise

Ich bin Mitglied im Verein der Bundespressekonferenz (BPK), außerdem bin ich Mitglied der Verwertungsgesellschaften VG Bild-Kunst und der VG Wort.

Einzelaktien halte ich in sehr geringer Stückzahl direkt (Reihenfolge: keine Wertangabe), weiter halte ich diversifizierte allgemeine Fonds:

Stammaktien: Leonardo Finmeccanica, Hensoldt, FreeNet, Rheinmetall, Zurich Insurance, Gazprom Neft

Vorzugsaktien: Volkswagen, Porsche, BMW